Topthemen

  • Teckentrup strukturiert Vertrieb neu

    Der Türen- und Tore-Spezialist Teckentrup passt seine Unternehmensstruktur an die Anforderungen des Marktes an und richtet den Vertrieb noch stärker nach den Kundenbedürfnissen neu aus – in Richtung Verarbeiter und in Richtung Handel.

  • Neue Generation der Steuerungssysteme

    Die Sonne lässt sich nicht beherrschen. Doch der Sonnenschutz-Experte Warema hat vielfältige Lösungen entwickelt, um ihr Licht und ihre Wärme technisch zu managen. Mit modernen Steuerungssystemen für das private Eigenheim sowie für Wohnanlagen und Bürogebäude lassen sich Temperatur und Helligkeit automatisch und energieeffizient regeln.

  • Neuer Geschäftsführer bei Rademacher

    Steffen Weinreich hat die Geschäftsführung (CEO) des Antriebs- und Steuerungsspezialisten Rademacher Geräte-Elektronik GmbH übernommen. Der 53-Jährige Branchenprofi blickt auf langjährige Erfahrungen im Bereich Elektroinstallation, Gebäudeautomation und OEM-Elektronik zurück.

  • 1
  • 2
  • 3
Für ein einfaches Bedienen sorgen beispielsweise die Favoritentasten auf der Startseite.  (Quelle: Becker-Antriebe)

Bei der gemütlichen Lektüre zu Hause auf der Couch blenden plötzlich Sonnenstrahlen. Wie gerne würde man sitzen bleiben und trotzdem etwas gegen den störenden Lichteinfall unternehmen. Oder wie bequem wäre es schon vor der Rückfahrt von der Arbeit eben mal die Heizung anzustellen, um beim Heimkommen von angenehmer Wärme begrüßt zu werden?

Trotz lauten Trommelns der Befürworter und Gegner des Freihandelsabkommens: TTIP ist zumindest für die Bauindustrie derzeit kein entscheidender Erfolgsfaktor. (Quelle. Heinze)

Wie schätzen die deutschen Produzenten von Bau-, Ausstattungs- und Einrichtungsprodukten die Bedeutung der vergrößerten Freihandelszone für ihr Unternehmen ein? Der Export in die USA würde erleichtert, zugleich gäbe es vermehrte US-Konkurrenz auf dem europäischen Markt.

So individuell anders kann man die Farbkarten einer Plissee-Kollektion präsentieren – das Unternehmen setzt auf eine originelle Bildsprache. (Quelle: Büscher)

Wenn die Sonne wieder höher steht, kommen Farben besonders gut zur Geltung – das erfrischende Grün der Bäume, das strahlende Blau des Himmels, die intensiven Rot-, Gelb- und Orange-Töne der Blumen. Mit diesen schönen Kolorits der Natur leuchten die Stoffe der neuen Büscher-Kollektion um die Wette.

Der erste Themenabend im Kölner Schauraum war Ende 2015 der Auftakt zu einem neuen Academy-Format mit Expertenvorträgen zu interessanten, branchennahen Themen für Fachbetriebe. (Quelle: Markilux)

Rund 4000 nationale sowie internationale Teilnehmer nutzten das Academy Programm des Markisenspezialisten Markilux, um sich auf den neuesten Stand der Markisentechnik zu bringen, in Verkaufsstrategie, Marketing und Vertrieb fit zu machen und mit anderen Seminar-Teilnehmern auszutauschen.

Die Kunden erhalten jetzt über das anwendungstechnische Werkstoff-Know-how des Teams hinaus aus einer Hand das komplette Prüfportfolio einer weltweit führenden Expertenorganisation. (Quelle: Dekra)

Das Dekra Labor für Technische Textilien und Folien erweitert seine Services. Nach der Übernahme in den Dekra Konzern nutzt das ehemalige Labor Blum zukünftig das Know-how und die Synergien der Dekra Labore.

„In unserem Sortiment finden sich inzwischen 4587 Lagerprofile für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche“, so Lars Hegemeier. (Quelle: GfA-Dichtungen)

Es zieht, es pfeift, es tropft – undichte Fenster oder Türen können ein erheblicher Störfaktor sein. Wie man diese wieder dicht bekommt, weiß Lars Hagemeier (49). Er ist seit zehn Jahren Geschäftsführer des norddeutschen Dichtungsspezialisten GfA-Dichtungen mit Sitz in Marxen bei Hamburg.

Neue Ausstattung für das Elektrolabor (v. l.): Fachlehrer Thomas Diertl, Reinhard Felser (Vize-Präsident des BVRS), Michael März (Innung Südbayern), Fachlehrer Uwe Heider, Stefan Benda und Schulleiter Dr. Wolfgang Eckstein. (Quelle: BZS Wiesau)

Bei der Ausbildung zum Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker gewinnen intelligente Steuerungstechniken und Automationssysteme immer mehr an Bedeutung. Umso wichtiger ist für die beruflichen Schulen die entsprechende Ausstattung.

Technik, Design und Logistik für einen Modellwechsel aufeinander abzustimmen, braucht seine Zeit und gut durchdachte digitale Prozesse. (Quelle: Markilux)

Die Markilux 889 war eine der ersten Unterglasmarkisen, die der Markt zu bieten hatte und für Markilux ein „Dauerläufer“. Doch jedes Produkt braucht irgendwann eine Frischekur, vor allem in Zeiten wie heute, in denen elektronisch und automatisch gesteuerte Funktionen beim Kunden immer mehr nachgefragt sind.

Die Auszubildenden Tom Mey, Paul Kienle, Simon Müller und ihr Chef Frank Mey (v.l.n.r.) freuten sich über den Hauptpreis des Gewinnspiels, den  Thomas Schürmann (Vertriebsleiter Fachhandwerk + Industrie in Deutschland, M.) und Thomas Allmendinger, (zuständiger Außendienstmitarbeiter, r.) übergaben. Quelle: Elero)

Im starken Doppel mit der Holz-Handwerk lockte die vergangene Fensterbau Frontale mehr als 110 500 Besucher in die Nürnberger Messehallen. Als einer von 796 Ausstellern aus 37 Ländern war auch Elero präsent und zog durchweg positive Bilanz.

Mit weniger Materialeinsatz kann gleichzeitig mehr Energie gespart und Ressourcen gezielter eingesetzt werden. (Quelle: Heroal)

Bauherren und Architekten stehen mehr denn je vor der Aufgabe, zukunftstaugliche Gebäude zu schaffen. Die Energie- und Kosteneffizienz rückt dabei immer weiter in den Fokus. Um die Ansprüche der Zukunft schon heute zu erfüllen, sind innovative Lösungen gefragt.