Dienstag, 19. März 2019
RTS Magazin Logo

BayWa plant digital

Innovative Ansätze für den Baustoffhandel präsentierte der Baustoffbereich der BayWa auf der BAU in München.

/cache/images/baywa_digitales-planen-8174ac5a21c8c454fa71bd386ae648dc.
Digitales Planen mit dem Wohnhaus-Konfigurator führt zu mehr Planungssicherheit, weil bereits im Vorfeld alle Möglichkeiten realitätsnah mit einem 3D-Modell und integrierter Fixpreisermittlung durchgespielt werden. (Foto: © BayWa)

Dabei lag der Fokus auf Themen wie Building Information Modeling (BIM), Verknüpfung von digitalem und stationärem Handel, gesundem Bauen und Modernisieren sowie Marketingdienstleistungen.

Bis ins Detail durchspielen

So entsteht bei Leipzig ab kommendem Frühjahr Deutschlands erste vollständig mit BIM realisierte Siedlung im Einfamilienhausbau. Die BayWa ist Projektpartner dieses Bauvorhabens. Die Voraussetzungen dafür schafft der Wohnhaus-Konfigurator Mr+Mrs Homes.

Diese digitale Plattform hebt das ganze Bauvorhaben von Anfang bis Ende auf eine digitale Ebene. Herzstück dabei ist ein 3D-Hausmodell, über das der Bauherr sein künftiges Haus bis ins Detail durchspielen kann, bevor er sich entscheidet – immer verbunden mit einer Festpreisangabe. Das bringt Planungssicherheit, volle Kostentransparenz, schlanke Prozesse und nicht zuletzt ein zuverlässigeres Baustellen-Timing.

Flächendeckendes Multichannel-Angebot

"Der Kunde wird dabei immer mit einem regionalen Bau-Unternehmer zusammengebracht, dessen Preise auch angegeben werden", sagt Steffen Mechter aus der strategischen Geschäftsentwicklung bei BayWa. Den gewohnten Betrieb auswählen, das gewünschte Sortiment suchen, in Echtzeit Lagerbestände und Preis checken und anschließend online kaufen und vor Ort abholen.

Mit der jetzt abgeschlossenen Verknüpfung des stationären Handels mit ihrem digitalen Baustoffe Online-Portal bietet das Unternehmen ein flächendeckendes Multichannel-Angebot für das Vertriebsgebiet von BayWa-Baustoffe.

www.baywa.com

Leserkommentare

nach oben