Dienstag, 19. Februar 2019
RTS Magazin Logo

Ausstellungsfläche bei R+T Asia 2019 gut gebucht

Für die 15. Auflage der R+T Asia könnten die Vorzeichen nicht besser sein: 72 Prozent der internationalen Ausstellungsfläche sind fünf Monate vor Veranstaltung bereits belegt.

/cache/images/r-t-asia_vorschau2-8a50cba6a6b6ecb8496604f0f41f4d63.
Die R+T Asia ist die führende asiatische Fachmesse für Rollläden, Tore, Fenster und Sonnenschutz. (Foto: © Messe Stuttgart)

Die vier Hallen N2 bis N5 des Shanghai New Exhibition Center (SNIEC) sind mit Unternehmen aus dem Themenbereich Sonnenschutz sehr gut gefüllt. In der Halle N1, die die Aussteller aus dem Türen-/Torebereich beherbergt, sind noch vereinzelte Flächen verfügbar. 78 Prozent der insgesamt belegbaren Ausstellungsfläche der R+T Asia wurde bereits während der Veranstaltung im März 2018 für die Folgeveranstaltung verkauft.

Die R+T Asia wird 2019 vom 27. Februar bis 1. März durchgeführt, einen Monat früher im Jahr als bisher. Neu ist auch, dass die R+T Asia nicht mehr zeitgleich zur Domotex Asia/Chinafloor stattfindet. Beide Messen belegten die komplette verfügbare Fläche im SNIEC, für die geplanten Expansionen der Veranstaltungen war das Abrücken von einem gemeinsamen Messetermin notwendig.

Neue Parallelveranstaltung

HandwerkDie R+T Asia wird 2019 das erste Mal von der neuen Parallelveranstaltung HD+ Asia flankiert. Die Schwerpunkte der Schau für Heimtextilien und Dekoration liegen auf Vorhängen, Tapeten, Heimtextilien, Möbelstoffen und den zugehörigen Maschinen.

Hervorgegangen ist die HD+ Asia aus zwei Begleitveranstaltungen der R+T Asia 2018: Beim Kongress Soft Outfit befassten sich mehr als 1000 chinesische Textildesigner mit der Integration von Fensterdekoration, innenliegendem Sonnenschutz und Innenarchitektur.

Auch die Zusammenarbeit mit Textilherstellern aus der Region Hangzhou, Schwerpunkt der chinesischen Textilproduktion und Standort eines großen Teils der chinesischen Vorhanghersteller, wird auf der HD+ Asia fortgeführt. Der im März 2018 organisierte Yuhang Home Textile Pavilion war bei den Besuchern auf großen Anklang gestoßen.

Deutscher Gemeinschaftsstand

Die R+T Asia wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) erneut in das offizielle Auslandsmesseprogramm des Bundes aufgenommen. Dieses Programm umfasst Messen im Ausland, an denen sich der Bund in Kooperation mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) aufgrund ihrer besonderen Bedeutung für die deutsche Außenwirtschaft beteiligt.

Auf Basis dieses Zuschusses erhalten Aussteller der R+T Asia die Möglichkeit, sich und ihre Produkte auf einem deutschen Gemeinschaftsstand unter dem Motto "Made in Germany" zu besonderen Konditionen zu präsentieren. Die Anmeldeunterlagen für den Deutschen Gemeinschaftsstand sind ab September 2018 verfügbar.

www.rtasia.org

Leserkommentare

nach oben