Astlöcher und Risse für rustikalen Charme

Bayerwald zeichnet sich durch Materialvielfalt bei seinen Produkten aus. So hat sich das Unternehmen in seiner über 90-jährigen Geschichte eine hohe Kompetenz im Bereich der Holzverarbeitung erarbeitet.

/cache/images/bayerwald_haustuere-5822329788c1e6544684a240398556e8.
Sonnenverbrannte Haustüren versprühen einen einzigartigen Charme. (Foto: © Bayerwald)

Mit diesem Know-how fertigt der Hersteller nun auch rustikale Unikate aus einer Kombination von Antik- und Altholz. Das Material ist mit natürlichen Astlöchern und Rissen durchzogen, welche für den einmalig traditionellen Charme sorgen.

Gleiches gilt für Holzhaustüren: Keine Tür gleicht der anderen – mit Holz wird jede Haustür zu einem Unikat mit eigenem Charakter. Eine ganz besondere Variante stellen dabei die sonnenverbrannten Haustüren dar. Sonne und Hitze, Regen und Wind, Kälte und Schnee – das Holz dieser Haustüren hat schon viel mitgemacht. Bayerwald macht sich diesen natürlichen Vorgang zunutze und fertigt aus dem Holz alter Scheunen einzigartige Haustüren, die rustikal und modern zugleich sind.

Sonnenschutz

Um Wohnräume bestmöglich vor Hitze und unerwünschten Blicken zu schützen, setzt das Unternehmen auf Rollläden mit Aluminium- und Kunststofflamellen. Durch den Beschattungsschutz werden bis zu 75 Prozent der Strahlen reflektiert, so dass das eigene Zuhause angenehm kühl bleibt.

Mit den Außenraffstores kann der Lichteinfall nach eigenen Wünschen reguliert werden. Die CE-geprüften Außenraffstores überzeugen durch hohe Windstabilität. Passend zum Wohnstil können Eigenheimbesitzer zwischen vielen verschiedenen Kombinationen von Rollläden und Raffstores auswählen.

Insektenschutz

Neben hochmodernen Steuerungselementen können die Rollläden und Außenraffstores auch mit integrierten Insektenschutzgittern ausgestattet werden, die alle mit dem Umweltprüfzeichen "Der blaue Engel" zertifiziert sind.

Dadurch lässt sich nachts angenehm lüften, ohne dass lästige Mücken den Schlaf stören. Auch in diesem Segment gibt es eine große Auswahl: vom bewährten Fiberglasgewebe über Gittervarianten, die zum Beispiel Pollen, Elektrosmog oder unerwünschte Klein- bzw. Nagetiere abhalten bis hin zum extrem kratzfesten Polyestergewebe.

Einbruchschutz

Die Modell-Serie Safe von Bayerwald für Fenster stellt hohe Ansprüche an die Einbruchhemmung. Bereits die Standardausführung der Serie bietet eine RC1N-Beschlagausstattung nach DIN EN 1627, oben und unten verdeckt liegendes patentiertes Tresorband, einen Fenstergriff mit Druckknopf und Anbohrschutz, Sicherheits-Pilzzapfen, die in Standard- und Sicherheits-Schließstücke für hohen Aushebelschutz greifen, sowie Spezialbolzen und Flügelheber, die für Sicherheit im gekippten Zustand sorgen.

Damit Einbrecher auch an der Haustür keine Chance haben, setzt Bayerwald hier standardmäßig auf völlig verdeckte, patentierte Tresorbänder. Die Aluminium-Ausführung bietet zudem serienmäßig 17-fach-Verriegelung, bestehend aus jeweils einem Zwillingsriegelverschluss oben und unten, zwei Sechser-Packs Tresorbolzen sowie dem Haustürschloss.

www.bayerwald-online.com

Leserkommentare

nach oben