Sonntag, 27. Mai 2018
RTS Magazin Logo

Dritte Ankerkomponente zur Elementemontage

Seit mehr als fünf Jahrzehnten zeichnen sich die Rollladenkästen des Systemanbieters Lehr durch robusten Aufbau und Stabilität aus.

/cache/images/lehr_rollladenkasten_statikkonsole-8889c3d291c341b2c68ebec0f13408f5.
Die Statikkonsolen schaffen die direkte Verbindung zwischen Spezialverstärkungseisen und dem Wand- bzw. Deckenbereich über dem Rollladenkasten. (Foto: © Lehr)

Hiermit kann jedoch keine Aussage zur Lastabtragung von Windlasten im oberen Bereich von Fenster- und Türelementen verbunden werden. Schon seit Jahren wird von der Firma Lehr eine simple, wie effektive Lösung zur Lastabtragung von Fenster-/Türelement auf Wand bzw. Decke angeboten.

Mittels einfacher Bohrung mit dem Bohrhammer wird ein Rundanker, eingebettet in der Dämmebene, im Rollladenkastenbereich eingebracht. Dieser robuste Rundanker mit einem winklig angebrachten Flachprofil verhindert wie ein Bolzen die Durchbiegung des Rollladenkastens und führt zur Lastabtragung direkt von der Oberkante des Fenster- bzw. Türelementes in das darüber liegende Mauerwerk. Parallel zum Rundanker gibt es eine ähnliche Lösung auf Basis von Flachprofilen.

Bessere statische Werte

Im Zuge der Weiterentwicklung des Blackline-Kastensystems wurde für Aufsatzelemente eine weitere Lösung präsentiert: Bei der jetzt vorgestellten Statikkonsolenlösung wird der Blendrahmen vom Fenster- bzw. Türelement zunächst mit einem Spezialverstärkungseisen ausgestattet. Je nach Rollraumgröße wird eine von zwei zur Verfügung stehenden Statikkonsolen ausgewählt.

HandwerkDie Statikkonsolen schaffen die direkte Verbindung zwischen Spezialverstärkungseisen und dem Wand- bzw. Deckenbereich über dem Rollladenkasten. Mittels dem Fachbetrieb zur Verfügung gestellter Excel-Tabelle kann auf einfachste Art anhand der Elementgröße und Windlastzone die erforderliche Anzahl der Statikkonsolen ermittelt und eine entsprechende Berechnung vorgelegt werden. Im Bereich Spezialverstärkungseisen werden eigens abgestimmte PVC-Hohlkammerprofile zur Wärmedämmung eingesetzt. Im übrigen Kastenbereich finden die bewährten Werkstoffe der Blackline-Rollladenkastensysteme ihre Anwendung.

Jürgen Köhler, technischer Leiter der Firma Lehr: "Mit der jetzt vorgestellten Lösung per Statikkonsole wird nicht nur eine weitere Möglichkeit zur Lastabtragung vom Fenster- bzw. Türelement durch den Lehr-Rollladenkasten an Wand bzw. Decke geschaffen, sondern zusätzlich noch das Fenster- bzw. Türelement mit wesentlich besseren statischen Werten ausgestattet."

www.helmut-lehr.de

Leserkommentare

nach oben