Donnerstag, 26. April 2018
RTS Magazin Logo

Transporter lückenlos laden

Vor dem Hintergrund des boomenden Onlinehandels und der wachsenden Verbreitung von Fahrzeugen der Sprinter-Klasse hat Hörmann die Torabdichtung BBS für Transporter entwickelt.

/cache/images/hoermann_torabdichtung-dfb83b8c8f28c6ae1e736f25cdfa7aab.
Die neue Torabdichtung ist speziell für die Be- und Entladung von Transportern konzipiert. (Foto: © Hörmann)

Die neue Lösung richtet sich vor allem an KEP-Dienstleister und andere Betreiber von Transporter-Flotten. Der boomende Onlinehandel führt zu einer zunehmenden Direktbelieferung privater Haushalte, die in der Regel mit Transportern erfolgt.

Damit diese an der Verladestation optimal beladen werden können, bietet Hörmann die Torabdichtung BBS an, die auf die Bedürfnisse des Versandhandels und von KEP-Dienstleistern zugeschnitten ist.

Sinkende Energiekosten

HandwerkTorabdichtungen schützen die Güter an der Rampe vor Witterungseinflüssen, verhindern Zugluft und minimieren Wärmeverluste in der Halle. Damit tragen sie zu einem gesünderen Arbeitsklima und sinkenden Energiekosten bei.

Sie sind jedoch nur dann effektiv, wenn sie auf die andockenden Fahrzeuge abgestimmt sind. Auch wenn es Lösungen wie das teilbare Industrietor Parcel Walk gibt, das es ermöglicht Verladestellen sowohl für LKW als auch für Sprinter zu nutzen, steigt die Nachfrage nach kleineren, passgenauen Systemen.

Maßgeschneiderte Lösungen

Die Torabdichtung BBS besteht aus drei mit Schaumstoff gefüllten Kissen, die für eine optimale Abdichtung zwischen Fahrzeug und Verladestation sorgen. Das Design wurde für Mercedes Sprinter mit Hochdach ab Baujahr 2006 optimiert und eignet sich deshalb ebenso für bis 2017 produzierte baugleiche VW Crafter. Die konische Form der schwarzen Kissen wurde exakt an deren Formgebung angepasst, sodass sie sich lückenlos an die Heck-Konturen der meist verbreiteten Transporter-Typen anschmiegen.

Die Funktion ist auch bei Drehtüren mit einem Öffnungswinkel von 180 und 270 Grad gewährleistet. Bei Bedarf entwickelt und fertigt Hörmann weitere maßgeschneiderte Lösungen für andere Fahrzeugtypen.

Verladestationen ohne Vordach erfordern eine zusätzliche Schutzhaube, die ebenfalls von Hörmann geliefert werden kann. Für ein beschädigungsfreies Andocken von Transportern mit rückseitiger Kamera ist das Oberkissen auf Wunsch mit Aussparungen erhältlich.

www.hoermann.de

Leserkommentare

nach oben