Donnerstag, 14. Dezember 2017
RTS Magazin Logo

Zuschüsse zum Einbruchschutz

Private Eigentümer und Mieter können mit dem Programm "Altersgerecht Umbauen" bei der KfW Zuschüsse zur Sicherung gegen Wohnungs- und Hauseinbrüche in Anspruch nehmen.

/cache/images/ehret_sicherheitszarge_klapplaeden-3f816c44633fe5c0c55600a3d1600115.
Die speziell entwickelte Sicherheitszarge ist perfekt auf die Klappläden abgestimmt. (Foto: © Ehret)

Neu wird nun auch der Einbau einbruchhemmender Klappläden (RC2) gefördert.Um den wachsenden Anforderungen von Bewohnern und Versicherungen im Bereich Einbruchschutz gerecht zu werden, hat Ehret eine zuverlässige Sicherheitslösung für Klappläden entwickelt.

Zuschuss von der KfW

Die speziell entwickelte Sicherheitszarge ist perfekt auf die Klappläden von Ehret abgestimmt. Sie bietet zusätzliche Sicherheit und ausreichenden Schutz entsprechend der Widerstandsklasse RC2.

Die vierseitig verschweißte Zarge sowie die verstärkten Klappladen-Modelle TSW-S und TIZO-S wurden nach EN1627 vom Prüfinstitut ift Rosenheim geprüft und mit dem RC2-Zertifikat ausgezeichnet. Die Ehret Sicherheitszarge wird komplett vormontiert und mit dem gewünschten Modell geliefert.

Die Finanzierung wird durch den Zuschuss "Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss (455)" von der KfW gefördert. Das heißt: -20 Prozent auf die ersten 1000 Euro der förderfähigen Investitionskosten, einschließlich bestimmter Nebenkosten -10 Prozent. Der Zuschuss kann vor dem Umbau bei der KfW beantragt werden.

www.ehret.com

Leserkommentare

nach oben