Donnerstag, 14. Dezember 2017
RTS Magazin Logo

Rademacher: Neue Partner Programm Managerin

Die Planung und Organisation des exklusiven Ausbildungs- und Partnerprogramms zum Rademacher HomePilot-Fachmann liegt ab sofort in den Händen von Katja Dammeier.

/cache/images/rademacher_katja-dammeier-ecf47d9f6522823d7fc78cc7aeaaf627.
Katja Dammeier: "Beim Kontakt mit den Fachpartnern ist mir die Kontinuität ganz besonders wichtig.“ (Foto: © Rademacher)

Die studierte Betriebswirtin ergänzt seit Mai 2017 als HomePilot Partner Programm Managerin das Team des Smart-Home-Spezialisten aus Rhede. "Ich habe für alle Teilnehmer ein offenes Ohr, gehe auf ihre Wünsche und Belange ein und bin bei Fragen zum Programm oder auch zu Kundenprojekten behilflich", so Katja Dammeier.

Nachfrage ist groß

Um seine Vertriebspartner gezielt beim Geschäft mit dem Smart Home zu unterstützen und sie sowohl produktseitig als auch in Verkaufsrhetorik fit zu machen, hat Rademacher vor zwei Jahren das Ausbildungs- und Partnerprogramm ins Leben gerufen. Die Nachfrage bei Handwerk und Handel ist groß: Bis heute hat sich die Zahl der qualifizierten HomePilot-Fachmänner verdreifacht, aktuell gibt es schon 250 autorisierte Fachbetriebe.

"Deshalb war es uns so wichtig, einen zentralen Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Programm zu haben", beschreibt Gesamtvertriebsleiter Andreas Dölker die Beweggründe für die neu geschaffene Position. Katja Dammeier ist die intensive Kundenbetreuung und die Umsetzung spezifischer Servicekonzepte von ihrem früheren Arbeitgeber vertraut.

"Beim Kontakt mit den HomePilot-Fachpartnern ist mir die Kontinuität ganz besonders wichtig. Nur so kann ein vertrauensvoller und lebendiger Austausch entstehen, der beiden Seiten wirklich etwas bringt", so Dammeier.

Schulungsfläche in Rhede vergrößert

Damit baut Rademacher konsequent die intensive Zusammenarbeit mit den Fachhandwerkern und –händlern aus. Um der wachsenden Zahl an Trainings gerecht zu werden, wurde auch die Schulungsfläche in Rhede nochmals vergrößert. In diesem Frühjahr ist das Team in die zweite Runde gestartet, die neuen Seminare Verkaufsrhetorik II setzen auf das bisher Gelernte auf. Insgesamt sind 2017 noch zehn Vertriebsschulungen geplant.

"Außerdem entwickeln wir derzeit ein erweitertes Partnerkonzept zu den Themen Service und Einbau beim Endkunden", berichtet Dammeier. In regionalen Stammtischen werden die Themen gemeinsam mit den HomePilot-Fachpartnern diskutiert und individuelle Lösung für die Praxis erarbeitet.

Katja Dammeier: "Das Smart Home mit all seinen Möglichkeiten ist ja meistens ein langfristig angelegtes Projekt. Viele Hausbesitzer ergänzen im Laufe der Zeit weitere Funktionen und rüsten nach – für das Fachhandwerk ein lohnendes Folgegeschäft."

www.rademacher.de

Leserkommentare

nach oben